Die Fakultät Medien der HTWK Leipzig und Leander Wattig als Initiator von „Ich mach was mit Büchern“ luden 2010 zur Ringvorlesung „Nach dem Hype, vor dem Durchbruch? Medienunternehmen in sozialen Netzwerken“ in das Haus des Buches ein. In den Vorträgen beleuchteten Vertreter von Medienunternehmen unterschiedliche Aspekte des Social Web. Denn Facebook, StudiVZ, Twitter und andere soziale Netzwerke erfreuen sich zunehmender Beliebtheit bei den Internetnutzern. Doch inwieweit sind soziale Netzwerke auch für Medienunternehmen von Verlag bis Radiosender von Bedeutung?

Die Vorträge wurden jeweils live übertragen. Die Mitschnitte der Vorträge finden Sie hier:

Ralph Möllers, Terzio
Eric Markuse, MDR Sputnik
Markus Klose, Hoffmann und Campe
Dr. Gerd Robertz, buecher.de

 


Ralph Möllers, Terzio (25.10.2010)

Vortragsthema: „Noch´n Hype und dann? Möglichkeiten und Grenzen sozialer Netzwerke“

Video im HTWK-Mediapool, bei Blip.tv, bei YouTubeAusschnitte:Noch´n Hype und dann? Möglichkeiten und Grenzen sozialer Netzwerke

 


Eric Markuse, MDR Sputnik (22.11.2010)

Vortragsthema: „Mehr als ein Sender: Sputnik – Community mit Radioanschluss“

Video im HTWK-Mediapool und bei Blip.tv:Eric Markuse: Mehr als ein Sender: Sputnik – Community mit Radioanschluss

 


Markus Klose, Hoffmann und Campe (06.12.2010)

Vortragsthema: „Auf Augenhöhe mit dem Leser – wie soziale Netzwerke das Verhältnis zwischen Verlagen und Lesern verändern“

Video im HTWK-Mediapool und bei Blip.tv:

 


Dr. Gerd Robertz, buecher.de (13.12.2010)

Vortragsthema: „Handel im Wandel – Social Web als Chance oder Risiko für Handelsunternehmen?“
(Ersatztermin: Veranstaltung am 08.11.2010 fiel aus, weil Dr. Gerd Robertz‘ Flug von München nach Leipzig annulliert wurde.)

Video im HTWK-Mediapool und bei Blip.tv:

 

Resonanz

BuchMarkt.de“Liebe Verlage, DRM ist böse” – der Vortrag von Ralph Möllers als Livestream
Fachmedien.net“Liebe Verlage, DRM ist böse” – Ralph Möllers über Medienunternehmen in Netzwerken
Boersenblatt.netHTWK Leipzig: Ringvorlesung zu sozialen Netzwerken – auch im Internet
Lesen.netVerleger: DRM “böse”, Preisbindung “schlimmer”
blondiedenkt.blogspot.comNoch’n Hype und dann ?
Readers EditionVideo-Tipp: Verlage und Leser in sozialen Netzwerken