Die folgenden sechs Fragen unserer Interview-Reihe werden regelmäßig von den unterschiedlichsten Köpfen der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Herausforderungen in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen. (Jedoch behalte ich mir vor, nicht alle Zusendungen zu veröffentlichen.)

imgpsh_fullsizeWer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Ich heiße Nina Arrowsmith, bin Inhaberin der Konzept- und Literaturagentur Arrowsmith und als Schriftstellertochter zweisprachig in Wien aufgewachsen. Nach ersten Stationen in der Werbebranche arbeite ich glücklicherweise seit 2001 in der Buch- und Medienwelt; anfangs in einer renommierten Münchener Presse- und Literaturagentur, seit meinem Umzug 2005 nach Hamburg selbst und ständig. Seither ist Arrowsmith stetig gewachsen und vertritt erfolgreich internationale Autoren, Verlage und Literaturagenturen. Wir entwickeln zudem PR- und Marketingkampagnen im Bereich Buch und Kultur. Diese beiden Säulen stützen sich gegenseitig. So ist es uns möglich, einen Autor erfolgreich in den Medien zu platzieren und seinen Verlag bei der Pressearbeit zu unterstützen.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Ich stehe um 07:00 auf und beantworte erste Emails. Spätestens um 10:00 bin ich in der Agentur. Dann telefoniere ich meist, stimme mich mit meinen Kollegen für den Tag ab und nehme Termine wahr. Meine Arbeitswoche ist sehr durchstrukturiert, es gibt wiederkehrende Termine für Telefonkonferenzen und Teambesprechungen. Ich nehme mir jeden Morgen drei wichtige Dinge vor, die ich im Laufe des Tages erreichen möchte. Abends, wenn Ruhe einkehrt, arbeite ich an Konzepten, Manuskripten und den Katalogen, in denen wir unsere Buchprojekte vorstellen. Ich bin viel auf Reisen und besuche für meine Arbeit wichtige Messen.

Wie hat sich Ihre Arbeit über die Zeit verändert?

Es geht immer mehr darum, effektive Strukturen und Abläufe zu schaffen und zu pflegen. Ich konzentriere mich heute mehr auf Zielerreichung. Meine Arbeit ist dadurch effizienter als früher. Die Erfolge sind größer, die Verantwortung auch. Ich beschäftige mittlerweile sieben Agenturkollegen und mir ist es sehr wichtig, dass unsere Kunden sich bei uns wohlfühlen und von allen im Team die Unterstützung erfahren, die Ihnen zum Erfolg verhilft.

Was ist ein Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Durch den Konzentrationsprozess im Buchhandel gelingt es heute leider seltener Buchprojekte zu vermitteln, die außer der Reihe tanzen. Ich ermuntere Autoren am Anfang Ihrer Karriere dazu, diese Gegebenheiten zu akzeptieren, ohne sich dafür zu verbiegen und erarbeite mit Ihnen die Schnittmenge zwischen Angebot und Nachfrage. Ich freue mich deswegen, wenn ein Autor sich als Profi-Schreiber versteht, wie es in der angloamerikanischen Erzähltradition üblich ist. Innerhalb der erfolgsversprechenden Bahnen gibt es sehr viele Möglichkeiten, seiner einzigartigen Stimme als Schriftsteller Ausdruck zu verleihen. Und wenn man sich als Autor einen Namen damit gemacht hat, hat man automatisch mehr Freiheiten. Natürlich gibt es auch Fälle, die jenseits der Marktgesetze Erfolg haben – vielleicht gerade deswegen -,und regelrechte Trendsetter werden, Verlagsimprints und sogar eigene Verlage begründen. Auch gibt es außergewöhnliche Talente, die mit ihrer ureigenen Erzählweise bestechen. Nach diesen Projekten halten wir selbstverständlich immer Ausschau.

Wer sollte Sie ggf. kontaktieren – welche Art von Kontakten wäre zurzeit hilfreich für Sie?

Wir  sind verantwortlich für die deutschsprachige Pressearbeit für Guinness World Records London. Das ist eine Tätigkeit, die sehr viel Freude und gute Ergebnisse bringt. Menschen, die originelle, umsichtige und zielgerichtete PR bzw. Markenkommunikation suchen, klopfen bei uns an die richtige Tür – da Bücher unsere Leidenschaft und unser Fachgebiet sind, gilt das insbesondere auch für Verlage und andere Buchbranchenteilnehmer!

Natürlich sind wir immer auf der Suche nach talentierten Autoren,  die gute Buchideen haben. Insbesondere suchen wir derzeit nach großen literarischen wie auch Genre-Romanen. Wir platzieren auch erfolgreich biografische und humorvolle Sachbücher und solche mit starken Thesen in der Verlagslandschaft und freuen uns über solche Projekte.

Wo finden wir Sie im Internet?

Vielen Dank für Ihre Zeit!

Bildquelle: Nina Arrowsmith