Die folgenden sechs Fragen unserer Interview-Reihe werden regelmäßig von den unterschiedlichsten Köpfen der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Herausforderungen in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen. (Jedoch behalte ich mir vor, nicht alle Zusendungen zu veröffentlichen.)

Elisabeth und Scott Alexander

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Wir heißen Elisabeth und Scott Alexander und sind die Gründer von Ring eBooks. Wir konzipieren, gestalten und programmieren enhanced E-Books, die im Vergleich zu regulären E-Books, das Leseerlebnis durch viele hochauflösende Bilder und multimediale Funktionen, wie z.B. Video, Ton und interaktive Grafiken erweitern. Wir gestalten diese E-books als Dienstleister für Andere, aber auch für unseren eigenen E-Book Verlag. Wir verstehen uns als Schnittstelle von Technik und Design. Dabei legen wir einen großen Wert auf die ästhetische Gestaltung und versuchen die grafische Qualität der traditionellen Buchkunst in eine digitale Form zu übertragen. Wir finden, dass E-Books visuell einem schönen Printbildband in nichts nachstehen sollten.

Wie sieht ein typischer Arbeitstag bei Ihnen aus?

Unser Arbeitstage können oft unterschiedlich aussehen, da sich Ring eBooks auf zwei Ebenen abspielt. Zum einen sind wir Dienstleister und bieten unser technisches und gestalterisches Know-How Verlagen und Autoren an, um deren E-Books zu produzieren. In dieser Kapazität sind wir oft in Meetings, wo wir beraten und maßgeschneiderte Demos unseren Kunden präsentieren. Deshalb verbringen wir natürlich viel Zeit mit dem eigentlichen Programmieren, Designen und Erstellen von E-Books und E-Book Demos. Networking und Kundenakquise ist genauso ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit, wie die konstante Weiterbildung im technischen Bereich.

Auf der anderen Seite sind wir seit Sommer 2012 auch ein Verlag und haben bis jetzt 14 E-Books international im iTunes Store, bei Amazon und für Nook und Kobo veröffentlicht. In der Verlegerrolle sind wir auf der Suche nach neuen und spannenden Inhalte die sich gut für multimediale E-Books eignen. Für diese Projekte müssen wir oft Segmente auch selbst produzieren, gestalten oder recherchieren, denn nicht jeder Künstler oder Schriftsteller hat das passende Bildmaterial, Videos, Animation oder Musik, die Teil des enhanced E-Book werden sollen. Das Networking in diesem Bereich läuft sehr interdisziplinär ab. Wir treffen uns mit einer Bandbreite von kreativen Köpfen, von Filmemachern, IT Profis und Musikern bis hin zu Journalisten, Medienphilosophen oder Dichtern, denn im Medium enhanced E-Book sind all diese Bereiche vereint.

Wie hat sich Ihre Arbeit über die Zeit verändert?

Im eBook Geschäft findet Veränderung konstant statt und es ist unsere Aufgabe, auf dem Laufenden zu bleiben und mit der Weiterentwicklung der Technologie zu wachsen. Die technischen Fähigkeiten der Tablets und E-Reader Software hat sich über die letzten Jahre wahnsinnig verbessert und neue Produkte sind dazu gekommen. Die dadurch entstehenden neuen und faszinierenden Möglichkeiten erinnern uns an die frühen Tage des Internets in den USA, wo Scott IT Pionier war. Damals hat man Neuland betreten und wusste teilweise auch noch nicht wohin es führen wird. Daher wissen wir, dass Flexibilität, Mut, kreative Vision und technische Kompetenz die maßgeblichen Qualitäten sind bei solchen Pionierprojekten. Bei E-Books ist es nicht anders.

Was ist ein Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Oft werden E-Books nur als Begleitung zum Printbook verstanden oder als eine billige Version des eigentlichen Printbooks. Doch enhanced E-Books können ein Premiumprodukt in sich selbst sein! Durch eine visuell und technisch hochwertige Umsetzung mit multimedialen Zusätzen bieten sie dem Leser eine erweiterte Wissensvermittlung und Unterhaltung. Wir suchen Verlage und Autoren, die mit uns zusammen Pionierarbeit leisten und solche zukunftsträchtigen enhanced E-Books produzieren möchten.

Wer sollte Sie ggf. kontaktieren – welche Art von Kontakten wäre zurzeit hilfreich für Sie?

Autoren und Verlage, die enhanced E-Books produzieren wollen. Wir sind aber auch offen für neue Projekte, Geschäftsideen und Kollaborationen, die mit digitalem Publizieren zu tun haben.

Wo finden wir Sie im Internet?

www.ringebooks.de

Vielen Dank für Ihre Zeit!

Bildquelle: Elisabeth Alexander