Sandra Schmidt: Ich arbeite als freiberufliche Lektorin für Verlage und Privatautoren

Sandra Schmidt
Sandra Schmidt

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Mein Name ist Sandra Schmidt. Ich arbeite als freiberufliche Lektorin für Verlage und Privatautoren, d. h. ich prüfe und bewerte Manuskripte, lektoriere oder korrigiere diese, erstelle eine druckfertige PDF nach Abstimmung mit den Autoren, bearbeite gegebenenfalls Bilder im Buch und kümmere mich um das Layout. Das alles mache ich von zu Hause aus – ein Traum, der sich mit der Realität verbinden lässt …

Wie hat sich Ihre Arbeit in den letzten Jahren bzw. in der letzten Zeit verändert?

Meine Arbeit verändert sich ständig – so wie jeder sich weiterentwickelt. Die Bücher sind so verschieden wie die Menschen, daher steht man nie still. Persönlich habe ich allerdings festgestellt, dass sich der Kontakt zu den Autoren mehr und mehr (wieder) ausweitet hin zum telefonieren oder persönlichen Treffen. So ganz elektronisch wollen die wenigsten bleiben, viele möchten wissen, wer ihrem Buch den letzten Schliff gibt. Auch mir macht es Spaß und es birgt doch ab und an so manche Überraschung, zu erleben, welche Persönlichkeit hinter dem jeweiligen Manuskript steckt.

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Ein Problem? Während meiner Arbeit am Buch treten manches Mal Schwierigkeiten auf, die jedoch technischer Natur sind. Daher sind meine Probleme wohl die Uneinheitlichkeit der Schreibprogramme und die fehlerhaften Funktionen in diesen. Nicht zuletzt die im Hintergrund verlaufenden Prozesse, die zeitweilig alles zum Erliegen bringen können. Für alle anderen Probleme gibt es den Duden oder ein klärendes Gespräch …

Wo finden wir Sie im Internet?

Auf meiner Webseite bin ich zu finden (www.text-theke.com). Ich beantworte gerne Fragen rund um meine Tätigkeit und prüfe (z. Z. kostenlos!) Manuskripte. Also einfach anschreiben – ich beiße nicht! Außerdem findet man mich natürlich unter Facebook.

Bildquelle: Sandra Schmidt
________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.

3 Kommentare

  1. Vero KAa

    Guten Morgen und einen wunderschönen Sonntag wünsche ich. Bin aus Bremen zurück. Werde mich melden, sobald meine weiteren Manuskripte an denen ich arbeite fertig sind. LG  Veronika Ciampa PS Vero KAa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.