Jörg Dörnemann

Jörg Dörnemann

Wer sind Sie und was machen Sie mit Büchern?

Bücher. Wunderschöne Bücher in Digital-Druck ab Auflage 1. Und etwas ausführlicher: Ich bin Jörg Dörnemann, zusammen mit einem tollen Team betreibe ich www.epubli.de. Dort ermöglichen wir Menschen, ihre Werke über das Internet professionell drucken zu lassen und sie eigenständig zu publizieren. epubli.de ist Druckdienstleister und Self-Publishing Plattform in Einem. Wir machen Bücher für Menschen, die damit die Qualität ihrer Arbeit dokumentieren wollen: bei uns drucken Zahnchirurgen, Grafikdesigner oder Winzer hochwertige Werbematerialien für ihre Kunden. Wir machen Bücher für Menschen, die etwas für die Ewigkeit erhalten wollen: viele Ahnenforscher, Liebesdichter oder Gemeindechronisten drucken bei uns. Und für viele Kunden machen wir nicht nur Bücher, sondern wir veröffentlichen Sie auch. Ohne Abzocke, ohne versteckte Kosten! Für nur 19,95 €/Jahr bekommen Autoren bei uns eine ISBN und wir sorgen dafür, dass sie im kompletten On- und Offline-Buchhandel bestellbar sind. Der Teil macht mir deshalb persönlich viel Spaß, weil ich mich heute noch darüber ärgere, dass ich anno 2001 über 1.600 Mark an einen Verlag bezahlt habe, um meine Diss gedruckt zu bekommen …

Wie verändern die digitalen Medien bzw. das Internet Ihre Arbeit?

Ohne die digitalen Medien und das Internet wäre unsere Arbeit überhaupt nicht möglich. Durch unsere Plattform wird die Technologieinnovation Digitaldruck – tolle Qualität zu günstigen Preisen ab Auflage 1 – für Jedermann zugänglich und leicht nutzbar. Unsere Kunden laden Ihre Werke als PDF-Dateien auf der Webseite hoch, wir verarbeiten die Daten digital und leiten sie online über eine „Druckengine“ an unsere verschiedenen Druckpartner weiter.

Auch im Marketing gehen wir völlig neue, digitale Wege. Im Internet ist jeder Autor der beste Vermarkter seiner eigenen Werke. Auf der Plattform www.epublizisten.de erklären wir deshalb unseren Autoren (und allen anderen Interessierten!), wie sie heute im Netz Leser finden, Interesse wecken und ihr Werk unters Volk bringen.

Was ist ein typisches Problem bei Ihrer Arbeit, für das Sie eine Lösung suchen?

Insgesamt freuen wir uns über rasant wachsenden Zuspruch für unser Angebot. Es gibt viele findige und internetaffine Buchhändler, die erkennen, wie gut unser breites Titelprogramm oft sehr spezielle Nischeninteressen abdeckt. Eine Herausforderung besteht darin, auch den Buchhändlern, die Self-Publishing-Verlagen eher skeptisch gegenüberstehen, zu vermitteln, dass letztlich die Kunden entscheiden, was sie lesen wollen. Doch zum Glück schrumpft der Anteil der Händler, die mit unserem digitalen Bestellprozess noch etwas „fremdeln“, von Woche zu Woche. Und von „Problem“ würden wir im Zusammenhang mit unseren Kunden ohnehin nie sprechen!

Eine echte Schwierigkeit für uns als Team ist der Umgang mit der überwältigenden kulinarischen Vielfalt an unserem Standort auf der Kreuzberger Oranienstraße. Ich hatte noch nie einen Arbeitsplatz mit so vielen so leckeren Läden in der unmittelbaren Umgebung. Unser typisches Problem ist: Wir diskutieren nach meinem – meist hungrigen – Verständnis jeden Tag einen Ticken zu lange darüber, wo wir heute am besten kurz was essen …

Wo finden wir Sie im Internet?

Auf unserer Website www.epubli.de und dem Autoren-Portal www.epublizisten.de. Außerdem natürlich auf Facebook und twitter.

Bildquelle: Jörg Dörnemann
________________________________________________

Diese vier Fragen werden regelmäßig von Leuten aus der Buchbranche beantwortet und die Interviews werden hier im Blog veröffentlicht. Dadurch entstehen Beiträge, die zum einen Aufmerksamkeit auf jene lenken, die “was mit Büchern machen”, und die zum anderen die Veränderungen und Probleme in den verschiedenen Bereichen der Branche sichtbar werden lassen. Wenn Sie ebenfalls teilnehmen möchten, senden Sie Ihre Antworten und ein Bild von Ihnen in Ihrer Bucharbeits-Umgebung bitte an Leander Wattig. Als Inspirationsquelle könnten Ihnen die bisherigen Interviews dienen.