Wir kommen ins Radio – Wer kennt Songs über Bücher oder von Büchern inspirierte Lieder?

QUU.FMVor ein paar Tagen kam Christina von QUU.FM auf mich zu. Was ist QUU.FM?

„QUU.FM ist der erste social media Sender für das weltweite Web. Mit unserer Website und natürlich unserem Programm verbinden wir Radio mit dem Web 2.0 Phänomen der social communitiy wie zum Beispiel Facebook, Twitter oder MySpace.“

QUU.FM hat ein spezielle Sendung namens Shuffle. Dort können einzelne Leute eine Stunde Radioprogramm individuell zusammenstellen. Dazu werden nur 15 Songs benötigt und schon kann es losgehen. Die Idee von Christina und mir war nun, dass wir so eine Sendung speziell für unsere Initiative machen könnten und wir haben auch schon den 14.04. als Sendetermin ins Auge gefasst. Der Witz soll aber sein, dass wir alle zusammen 15 Songs auswählen, die sich mit Büchern beschäftigen oder von Büchern inspiriert worden sind. Das klappt aber nur mit Ihrer/Eurer Unterstützung, die nun gefragt wäre, damit wir eine interessante Liste zusammmen bekommen!

Daher frage ich einfach mal in die Runde: Welche Songs fallen Ihnen/Euch ein?

Hier schonmal ein paar Anregungen:

26 Kommentare

  1. Ich hab den Fall „Lieder über Bücher“ vor geraumer Zeit mal in dem gleichnamigen Artikel untersucht. Fazit: Es gibt viele Bücher über Lieder aber nur wenige Lieder über Bücher.

    Hier noch ein paar Ergänzungen:

    – Das Buch (Puhdys)
    – Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett (Bill Ramsey) ;-)
    – Unwritten (Natasha Bedingfield)
    – Der Brief (den ich nie schrieb) (Doreen)
    – Older Chests (Damien Rice)
    – Book of Love (Peter Gabriel)
    – etc.

  2. Krimimimi

    Bill Ramsey ist mir natürlich auch gleich eingefallen, weil er mich schließlich zu meinem Internetnamen inspiriert hat, als ich auch nach Liedern über Bücher suchte.
    Ansonsten würd ich noch was von Bob Dylan nehmen, der seinen Künsternamen schließlich als Hommage an Dylan Thomas gewählt hat.

  3. Hallo,

    hier ein par Vorschläge von mir.

    Deep Purple und Chris de Burgh, sowie Phil Collins und Peter Gabriel würden mir ja gefallen …

    MfG
    Burkhard Tomm-Bub, M.A.
    aka
    BukTom Bloch

    „Listen, Learn, Read On“ (Evans, Blackmore, Lord, Paice) – 4:05 (Deep Purple) aus dem Album „Book of Taliesyn“.

    The Yardbirds: You Can´t Judge A Book By Looking At The Cover

    Elvis Costello: Everyday I Write The Book

    Peter Gabriel: book of love

    Belle & Sebastian: Put The Book Back On The Shelf

    Ghetto47Boy: It is time to read about me

    Chris de Burgh: Here Is Your Paradise

    Phil Collins: Behind The Lines

    Lunatica: The Search Goes On

    Ghetto47Boy: It is time to read about me

    Daliah Lavi: Wär‘ ich ein Buch

    Die Lollipops: Wir lesen ein Buch

    Tintenherz das musical: Die figuren sie leben

  4. lali puna – faking the books
    phantom & ghost – open book in a dead language
    we are scientists – textbook
    the shins – pressed in a book
    hüsker dü – books about ufos
    sonic youth – bookstore

    und natürlich:
    tocotronic – das böse buch

  5. Suzi Kraus

    Da fällt mir spontan das Album von Alan Parsons Project ein : „Tales of Mystery and Imagination“. Die Lieder basieren alle auf Gedichten von Edgar Alan Poe (mein Favorit ist „The Raven“ http://www.youtube.com/watch?v=fSQz_LQ6Kak)

    Ebenfalls auf einem Buch basiert die CD „Zaubererbruder“ von der Band ASP. Alle Lieder hierauf basieren auf Otfried Preußlers Krabat (auf der Platte ist mein persönlicher Favorit das Lied „Krabat“ http://www.youtube.com/watch?v=2dyYoaE74eI).

  6. Leander Wattig

    Danke an alle für die vielen Vorschläge, die schon jetzt zusammengekommen sind. Auch bei Facebook (http://bit.ly/94jdkz) und über Twitter und E-Mail kam schon einiges. Ich werde die Vorschläge dann gesammelt zur Diskussion und später zur Abstimmung stellen! Wird bestimmt eine interessante Mischung :)

    Weitere Vorschläge über sonstige Kanäle:

    Von Tocotronic „Gegen den Strich“ (Huysmans, Gegen alle) und „Michael Ende, du hast mein Leben zerstört“

    http://www.literaturschock.de/literaturforum/index.php/topic,4306.0.html

    Gordon Lightfoot „if you could read my mind “ (von http://twitter.com/CarlAuer/statuses/11080761551)

    Tales of Mystery and Imagination von Alan Parsons Projects. Basiert auf verschiedenen Werken Edgar Allan Poe. (von http://twitter.com/Krodderd/statuses/11080620476)

    „Books from Boxes“ @leanderwattig @mioskito http://ow.ly/1r7HU (von http://twitter.com/Verlagsstarter/statuses/11080578890)

    Book of Golden Stories von Runrig http://bit.ly/ajBhjY (von http://twitter.com/mhofstaetter/statuses/11080509542)

    Peter Gabriels Book of Love (von http://twitter.com/WortRatgeberin/statuses/11080387029)

    wie wäre es mit „Böhse Onkelz – Buch der Erinnerung“? Buch wird hier eher als Symbol gesehen… (von http://twitter.com/meineverlag/statuses/11079999310)

    Wie wärs mit „Das Buch“ von den Puhdys oder „Sagte mal ein Dichter“ von Holger Biege? (von http://twitter.com/tmmd/statuses/11079826851)

  7. Guten Tag,
    … mit den „Böhse Onkelz“ möchte ich -nach wie vor- nicht in Verbindung gebracht werden.
    Mir sind die „Pro-Onkelz“- Argumente bekannt, die Auseinandersetzung brauchen wir IMHO hier nicht nochmals zu führen.
    Man kann meinen Satz einfach als subjektive Aussage stehen lassen.
    Es wird sich zeigen, wer in der Abstimmung gewinnt- wenn die Onkelz mit gewinnen, bin ich halt raus.
    Das ist ja nicht schlimm.
    MfG
    BukTom Bloch BTB

  8. Ulrike Lengauer

    Da fällt mir ganz aktuell ein: Alice von Avril Lavigne und Krieger des Lichts (ist doch an Coelho angelehnt wenn ich nicht irre…?) von Silbermond

  9. ai phoenix: peter pan
    elliott brood: write it all down for you
    bodi bill: i like holden caulfield

    (bohemian rhapsody als von „l’étranger“ inspiriert; zumindest nach manchen interpretationen)

  10. Wiebke

    „Schiller“ von den Wise Guys wäre noch zu nennen. Bei „Sven“ von Reinhard Mey geht es um einen Jungen, der bei der Signierstunde seines Lieblingscomiczeichners in der Schlange steht, seinem Vater dauert es zu lange. Also nur entfernt, aber könnte vielleicht auch passen. „Madrigal“ von Basta hat eine Strophe über Bücher.

    Die drei fallen mir jetzt spontan ein.

  11. Klaus

    „Scentless Apprentice“ von Nirvana, inspiriert von Süskinds „Parfüm“.
    „When I Write The Book“ von Huey Lewis.
    „Reiß die Trauer aus den Büchern“ von Jupiter Jones
    „Readers and Writers“ von Idlewild

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.